Musik » Forschung

   

Ringvorlesung im Sommersemester 2021

Pendelbewegungen. Erkundungen im Spannungsfeld musikalischer und Politischer Bildung.

Die Ringvorlesung findet anstelle des ursprünglich geplanten Symposiums statt. Die Vorträge sind nach Anmeldung per Zoom zu verfolgen. Herzliche Einladung!

 

Laufende Forschungsprojekte der Lehrenden

Prof. Dr. Christoph Stange

- Artistic research, insbesondere im Hinblick auf Musik und Bewegung sowie die

  Produktion von Musik

- Zum Potenzial von Digitalisierung und KI für musikalische Bildung

  • Entwicklung einer Software zur Transformation von Musik mittels Bewegungen in Grafiken (zusammen mit der Hochschule Rhein-Waal)
  • Musikpädagogische Handlungsfelder innerhalb und jenseits der KMK-Standards (zusammen mit Frau Prof. Dr. Verena Weidner, Universität Erfurt)
  • Zur Kompatibilität von digitalen Musikmachdingen und den Bildungspotenzialen des Körpers

- Ritualtheoretische Einbettungen musikpädagogischer Inszenierungen (zusammen mit
  Prof. Dr. Juliane Gerland, FH, Bielefeld)

Dr. Andreas Höftmann

  • Ideengeschichte und Philosophie von Musikerziehung/-pädagogik:
    - Musikerziehung/-unterricht und Fest (Platon) bzw. Muße (Aristoteles)
    - Anarchische Wahrnehmungserfahrungen als Utopie einer entbildenden
      Klangpädagogik (nach Cage)

  • Ästhetische und politische Implikationen von Gruppen- und Schwarmkomponieren:
    - Bildungspotenziale interaktiven Komponierens inklusive Schulversuch
      "Klanginstallationen mit QR-Codes" 2019
    - Crowd-Komponieren und Aleatorische Demokratie
    - Gruppenkomponieren mit fachübergreifenden Bezügen

  • Sophie-Scholl-Projekt im Wintersemester 2020/21

  • Ästhetische Transformation
    - Filmgestaltendes Verstehen von Musik mit zahlreichen Schul- und
      Hochschulprojekten seit 2016